Kundenservice: +49 (0) 8341 967930
SSL-verschlüsselt
kostenlose Rücksendung
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 17
1 von 17

Mehr Informationen über Blakläder

Auf unserer Homepage findest Du keine einzige Krawatte, dafür aber Bekleidung für richtige Arbeiter mit hohen Anforderungen an Verschleiß und Funktion. Wir glauben, dass Du die gleichen Forderungen an Deine Arbeitskleidung hast, wie Du es von Deinem Handwerkzeug oder Deinem Arbeitskameraden verlangst. Die Blaklader Philosophie: Seit mehr als 50 Jahren arbeitet Blaklader an der Verfeinerung der Technik zur Schaffung der perfekten Handwerkerhose: Wie die Säume verlaufen und der Stoff zugeschnitten und gefaltet werden soll, welche Knöpfe und Reißverschlüsse höchste Haltbarkeit garantieren. Wenn Blaklader einen verschleißbeständigen Stoff mit dem richtigen Tragegefühl gefunden hat, erarbeiten die Mitarbeiter der Fertigung die richtige Passform. Dann beginnt die mühevolle Arbeit, jede einzelne Tasche, jedes Detail so lange zu justieren, bis sie ihren Zweck optimal erfüllt. Gründlichkeit braucht wie gesagt seine Zeit –fünfzig Jahre –doch mit der Serie X1500 kannst Du das Ergebnis jetzt am eigenen Leib testen. Blakläder ist ein schwedisches Traditionsunternehmen, das es seit 1959 gibt. Gegründet für die Produktion von hochwertiger Arbeitskleidung, sind sie heute einer der Marktführer international. An den neusten Technologien wird ständig gefeilt. Aktuelles Schmuckstück ist das Cordura® Nyco Material. Dieses findest Du seit 2014 in der 1503 Arbeitshose. Diese besteht nun aus 75% Baumwolle und 25% Cordura®. Dadurch fühlt sich die Arbeitshose sehr weich an, ist jedoch viel abriebsfester als herkömmliche Arbeitshosen. Trotz des so vielseitigem Angebots an neuester Technologien und Materialien versteht man unter Arbeitsbekleidung in Deutschland heute noch immer den blauen Anton,– eine Latzhose oder Bundhose aus 100% Baumwolle in marine- oder mittelblau. Ein Produkt ohne Funktionen, das zudem sehr günstig im Anschaffungspreis ist. In Schweden stand und steht Funktionalität und das Wohlbefinden des Einzelnen schon immer im Mittelpunkt der technischen und sozialen Entwicklungen – die führende Stellung der Pkw-Hersteller Saab und Volvo in Punkto Insassensicherheit seien hier nur als Beispiel genannt. Blaklader (zu deutsch: Blaue Kleider) entwickelt unter diesen Gesichtspunkten und seit über 50 Jahren Arbeitsbekleidung für Menschen im Handwerk und in der Industrie. Funktionelle Arbeitsbekleidung, die mit Ihren vielen praktischen und stabilen Taschen vielleicht für deutsche Verhältnisse etwas ausgefallen aussieht, deren Details jedoch den Arbeiter bei vielen Tätigkeiten unterstützt. Der meistverkaufte Workwear Artikel ist schwarz und hört auf den Namen Bundhose. Diese ist aus fester und angenehm zu tragender Baumwolle, hat viele Taschen und ist das Synonym für Workwear. Was Bläkläder noch im Programm hat sind unglaublich gute Arbeitshandschuhe für jeden Arbeitsbereich des Handwerks. Dazu gehören Handschuhe zur Montage, Handschuhe für Zimmerleute, Handschuh für den Winter, aus Leder oder Synthetischen Stoffen. Auch das Thema Sicherheitsschuhe ist an Bläkläder nicht vorbei gegangen. Hier gibt es eine breite Palette an Sicherheitshalbschuhen, Sicherheitsstiefeln und Sicherheitssandalen. Neben Bläkläder gibt es noch einen skandinavischen Hersteller für moderne Handwerker Berufsbekleidung: Snickers Workwear. Bläkläder kommt aus dem schwedischen und bedeutet sprichwörtlich Blaumann, was sich aus bla für blau und kläder für Kleidung zusammensetzt. Der Schwerpunkt liegt ganz klar bei der Arbeitshose, die in den meisten Fällen als Bundhose über die Workwear Theke geht. Das Thema Warnschutz Bundhosen entwickelt sich dabei immer mehr zu einem gewichtigeren part in der funktionellen workwear. Berufskleidung ist bei Blaklader schon immer unter einem funktionellen Stern gestanden. So gibt es die Arbeitskleidung für verschiedene Berufsgruppen wie das Handwerk, welches robuste Arbeitskleidung aus Mischgewebe oder Baumwolle brauchen, die aber hauptsächlich robust sein müssen. In der Industrie hingegen geht es weniger darum, ob eine Hose Kniepolster Taschen hat, oder es robuste Workwear ist. Hier geht es um leichte Gewebe aus Baumwolle oder Mischgewebe, ebenso mehr um erhöhte Sichtbarkeit, Flammschutz und gute Waschbarkeit. Blaklader hat sich zwar auf das Handwerk spezialisiert, allerdings können die Skandinavier von Bläkläder nicht nur Arbeitskleidung für dieses Segment. Was neben der klassischen Bundhose, Latzhose oder Overall immer mehr wird, ist die Bundjacke aus Softshell. Dieses Material gibt es seit mehreren Jahren in der modernen Arbeitskleidung, meist als Bundjacke in den Farben schwarz und grau. Diese Bekleidung lässt sich mit vielen Workwear Artikeln kombinieren, am besten und geläufigsten ist die Kombination aus Bundhose und Bundjacke in schwarz. Bei Blaklader wie auch bei Snickers sind Artikel in schwarz und grau die wohl am häufigsten verkauften Teile. Aus purer überzeugung geben die Jungs von Blakläder auf alle Workwear Artikel eine lebenslange Nahtgarantie. Sie sind wahrscheinlich selbst so von ihrer Arbeitskleidung beeindruckt, dass sie dieses Versprechen geben. Egal ob eine Arbeitshose aus Baumwolle oder Mischgewebe, einer Flammschutz Jacke oder einem Produkt aus dem Bereich Accessoires, die Workwear Garantie gilt für alle Artikel. So ein Risiko gehen die ebenfalls skandinavischen Hersteller Snicker und Fristads nicht ein, wobei deren Arbeitskleidung bestimmt genauso robust ist. Blakläder gibt die Länge der Nähte in ihrer Handwerker Arbeitshose mit knapp 400 Meter an, was einem Wolkenkratzer sehr nahe kommt. Durch die dreifach Naht können solche Werte bei einer Arbeitshose schon zustande kommen. Dieses Feature ist übrigens bei Arbeitskleidung nicht gängig, aber ein guter Invest in die Qualität einer funktionellen Arbeitshose. Die Stabilität wird ebenfalls durch das verwendete Gewebe beeinflusst, welches entweder aus einem Polyester Mischgewebe oder hundertprozentiger Baumwolle. Bei Bläkläder kann man sich sicher sein, das hier nur das beste Produkt zum Einsatz kommt.

BLAKLÄDER Workwear steht für nachhaltig hergestellte Arbeitskleidung. Nachhaltigkeit kann sich zum einen auf das Thema Produkt beziehen, wie zum Beispiel verwendete Materialien und Herkunft der Materialen. Zum anderen kann es sich auch um die Produktionsmethode handeln, also wie sind die Arbeitsbedingungen oder Arbeitsumgebungen in denen Arbeitshosen, Arbeitshandschuhe oder andere Berufsbekleidung hergestellt wird. Bei Bläkläder achtet man ganz genau auf die Einhaltung nachhaltig hergestellter Arbeitskleidung. Das können die Schweden, denn sie haben seit vielen Jahren mehrere eigene Produktionsstandorte in Asien, in denen sehr viele Jahre eine Umgebung aufgebaut wurde, in der nicht nur sehr hochwertige Bläkläder Arbeitskleidung und Workwear hergestellt wird, sondern in der auch die Mitarbeiter angemessen bezahlt werden und sich mit dem Produkt von Blakläder identifizieren können. Das ist nicht nur fair und nachhaltig gedacht, eine eigene Produktion schafft natürlich auch Planungssicherheit. Gerade im Bereich der Arbeitshosen tut sich momentan viel. Die Bundhose muss robuster, dabei aber auch leichter und in jeder Größe verfügbar sein. Auch bei Warnschutz Materialien gibt es mittlerweile bei Bläkläder das warnschutz Rot, welches gerade für den privaten Sektor sehr interessant ist. Auch hier ist man in den Hauseigenen Workwear Laboren von Blakläder intensiv am Tüfteln. Die Farbbeständigkeit des hochsichtbaren Materials ist eine große Herausforderung, denn die UV Strahlen der Sonne können so ein Material schnell ausbleichen. Leichter hat es da natürlich die weisse Arbeitshose für den Maler oder Putzer, hier muss man sich um Farbbeständigkeit, im Gegensatz zu schwarz oder marineblau, keine Gedanken machen. Moderne Arbeitskleidung von Blakläder bedeutet also viel Knowhow, Qualität und nachhaltige Herstellung, sowie auch der skandinavische Mitbewerber Snickers, der ebenfalls Arbeitshosen, Arbeitshandschuhe und andere hochwertige Arbeitskleidung für Handwerker herstellt. Viel Gehirnschmalz liegt bei Bläkläder vor allem in der Entwicklung neuer Schnitte und Funktionen von Arbeitshosen. Für Maler wurde zum Beispiel die sehr erfolgreiche X1500 Arbeitshose in der Farbe weiss gebracht, nicht ohne an die Bedürfnisse dieser Handwerker zu denken. Um Farbflecken besser aufnehmen und den Träger besser aussehen zu lassen, besteht die Baumwolle dieser weissen Arbeithosen aus einem robusten Twill Material und ist in doppelter Lage verarbeitet. Das hilft insofern, da die Farbe vom Oberstoff aufgesaugt wird, die zweite Lage darunter aber sauber und trocken bleibt. Ähnlich sieht es hier beim Gärtner und bei Gala Bauer aus. Die armygrüne Bläkläder Bundhose 1454 zum Beispiel ist aus einem leichten schnelltrocknenden Obermaterial, welches den Handwerker in seiner Arbeitsumgebung optimal zur Seite steht. Diese Arbeitshosen sowie auch die Bläkläder Garten Latzhose sind ein Produkt für wärmere Temperaturen und schlechtes Wetter ausgelegt, da die Hauptsaison für Gärtner das Frühjahr und der Sommer ist. Im Bereich Warnschutz tut sich auch einiges. Diese Arbeitskleidung wird ein gewichtigeres Thema und vor allem Produkt in der Zukunft werden. Die erhöhte Sichtbarkeit trägt aktiv zum Arbeitsschutz bei, etliche Studien beweisen die sinkende Unfallgefahr bei erhöhter Visibilität des Trägers. Bläkläder hat deshalb viele neue Produkte für diesen Bereich auf den Markt gebracht. Natürlich und wie in allen anderen Bereichen auch dreht es sich dabei hauptsächlich um Arbeitshosen. Die neue und erfolgreiche X1500 Bundhose aus Softshell gibt es zukünftig auch als Warnschutzhose. Softshell ist ein atmungaktives, wasserabweisendes und winddichtes Material, welches sich als funktionelle Arbeitskleidung für das ganze Jahr eignet. Gut, im Sommer könnte diese Arbeitshose schon etwas warm werden, aber ein Produkt für alle Temperaturen und Umgebungen wird es wohl nicht geben. Funktionelle Workwear bei Blakläder heisst aber nicht nur, atmungsaktiv oder wasserdicht, sondern auch ergonomisch und gewichtsreduziert. Wenn man sich den ganzen Tag in Arbeitshosen oder in einer Bundjacke bewegen muss und der Schnitt nicht passt, dann kann das schnell zu einem unangenehmen Tragegefühl oder wund gescheuerten Stellen führen. Aus diesem Grund gibt es schon seit einigen Jahren bei Bläkläder den ergonomischen Schnitt. Dieser bedeutet bei einer funktionellen Arbeitshose zum Beispiel ein eingedrehtes Knie oder eine geschnittene Taille, was nichts weiter bedeutet als dass die Bundhose oder Latzhose perfekt an die natürliche Haltung des Körper angepasst ist. Bei einer Arbeitsjacke oder Winterjacke von Bläkläder ist das z.B. vorgeformte Ellenbogen oder eine Dehnfalte im Rückenteil, um dem Träger moderner Arbeitskleidung möglichst hohe Bewegungsfreiheit und Komfort zu verschaffen. Sogar für Arbeitshandschuhe wird in Richtung Ergonomie getüftelt. Ein Hersteller wie Snickers Workwear bietet seinen Kunden die Auswahl an vielen und in Einzelpaaren bestellbare Arbeitshandschuhe. Das ist zwar kein ergonomischer Schnitt, ermöglicht durch die Vielseitigkeit aber ein ergonomischeres Arbeiten.

Bei GenXtreme gibt es das breit gefächerte Angebot von Blakläder workwear für Dich! Ab 100 EUR Bruttowarenwert sogar ohne einen Cent Versandkosten zu zahlen!

Auf unserer Homepage findest Du keine einzige Krawatte, dafür aber Bekleidung für richtige Arbeiter mit hohen Anforderungen an Verschleiß und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mehr Informationen über Blakläder
Auf unserer Homepage findest Du keine einzige Krawatte, dafür aber Bekleidung für richtige Arbeiter mit hohen Anforderungen an Verschleiß und Funktion. Wir glauben, dass Du die gleichen Forderungen an Deine Arbeitskleidung hast, wie Du es von Deinem Handwerkzeug oder Deinem Arbeitskameraden verlangst. Die Blaklader Philosophie: Seit mehr als 50 Jahren arbeitet Blaklader an der Verfeinerung der Technik zur Schaffung der perfekten Handwerkerhose: Wie die Säume verlaufen und der Stoff zugeschnitten und gefaltet werden soll, welche Knöpfe und Reißverschlüsse höchste Haltbarkeit garantieren. Wenn Blaklader einen verschleißbeständigen Stoff mit dem richtigen Tragegefühl gefunden hat, erarbeiten die Mitarbeiter der Fertigung die richtige Passform. Dann beginnt die mühevolle Arbeit, jede einzelne Tasche, jedes Detail so lange zu justieren, bis sie ihren Zweck optimal erfüllt. Gründlichkeit braucht wie gesagt seine Zeit –fünfzig Jahre –doch mit der Serie X1500 kannst Du das Ergebnis jetzt am eigenen Leib testen. Blakläder ist ein schwedisches Traditionsunternehmen, das es seit 1959 gibt. Gegründet für die Produktion von hochwertiger Arbeitskleidung, sind sie heute einer der Marktführer international. An den neusten Technologien wird ständig gefeilt. Aktuelles Schmuckstück ist das Cordura® Nyco Material. Dieses findest Du seit 2014 in der 1503 Arbeitshose. Diese besteht nun aus 75% Baumwolle und 25% Cordura®. Dadurch fühlt sich die Arbeitshose sehr weich an, ist jedoch viel abriebsfester als herkömmliche Arbeitshosen. Trotz des so vielseitigem Angebots an neuester Technologien und Materialien versteht man unter Arbeitsbekleidung in Deutschland heute noch immer den blauen Anton,– eine Latzhose oder Bundhose aus 100% Baumwolle in marine- oder mittelblau. Ein Produkt ohne Funktionen, das zudem sehr günstig im Anschaffungspreis ist. In Schweden stand und steht Funktionalität und das Wohlbefinden des Einzelnen schon immer im Mittelpunkt der technischen und sozialen Entwicklungen – die führende Stellung der Pkw-Hersteller Saab und Volvo in Punkto Insassensicherheit seien hier nur als Beispiel genannt. Blaklader (zu deutsch: Blaue Kleider) entwickelt unter diesen Gesichtspunkten und seit über 50 Jahren Arbeitsbekleidung für Menschen im Handwerk und in der Industrie. Funktionelle Arbeitsbekleidung, die mit Ihren vielen praktischen und stabilen Taschen vielleicht für deutsche Verhältnisse etwas ausgefallen aussieht, deren Details jedoch den Arbeiter bei vielen Tätigkeiten unterstützt. Der meistverkaufte Workwear Artikel ist schwarz und hört auf den Namen Bundhose. Diese ist aus fester und angenehm zu tragender Baumwolle, hat viele Taschen und ist das Synonym für Workwear. Was Bläkläder noch im Programm hat sind unglaublich gute Arbeitshandschuhe für jeden Arbeitsbereich des Handwerks. Dazu gehören Handschuhe zur Montage, Handschuhe für Zimmerleute, Handschuh für den Winter, aus Leder oder Synthetischen Stoffen. Auch das Thema Sicherheitsschuhe ist an Bläkläder nicht vorbei gegangen. Hier gibt es eine breite Palette an Sicherheitshalbschuhen, Sicherheitsstiefeln und Sicherheitssandalen. Neben Bläkläder gibt es noch einen skandinavischen Hersteller für moderne Handwerker Berufsbekleidung: Snickers Workwear. Bläkläder kommt aus dem schwedischen und bedeutet sprichwörtlich Blaumann, was sich aus bla für blau und kläder für Kleidung zusammensetzt. Der Schwerpunkt liegt ganz klar bei der Arbeitshose, die in den meisten Fällen als Bundhose über die Workwear Theke geht. Das Thema Warnschutz Bundhosen entwickelt sich dabei immer mehr zu einem gewichtigeren part in der funktionellen workwear. Berufskleidung ist bei Blaklader schon immer unter einem funktionellen Stern gestanden. So gibt es die Arbeitskleidung für verschiedene Berufsgruppen wie das Handwerk, welches robuste Arbeitskleidung aus Mischgewebe oder Baumwolle brauchen, die aber hauptsächlich robust sein müssen. In der Industrie hingegen geht es weniger darum, ob eine Hose Kniepolster Taschen hat, oder es robuste Workwear ist. Hier geht es um leichte Gewebe aus Baumwolle oder Mischgewebe, ebenso mehr um erhöhte Sichtbarkeit, Flammschutz und gute Waschbarkeit. Blaklader hat sich zwar auf das Handwerk spezialisiert, allerdings können die Skandinavier von Bläkläder nicht nur Arbeitskleidung für dieses Segment. Was neben der klassischen Bundhose, Latzhose oder Overall immer mehr wird, ist die Bundjacke aus Softshell. Dieses Material gibt es seit mehreren Jahren in der modernen Arbeitskleidung, meist als Bundjacke in den Farben schwarz und grau. Diese Bekleidung lässt sich mit vielen Workwear Artikeln kombinieren, am besten und geläufigsten ist die Kombination aus Bundhose und Bundjacke in schwarz. Bei Blaklader wie auch bei Snickers sind Artikel in schwarz und grau die wohl am häufigsten verkauften Teile. Aus purer überzeugung geben die Jungs von Blakläder auf alle Workwear Artikel eine lebenslange Nahtgarantie. Sie sind wahrscheinlich selbst so von ihrer Arbeitskleidung beeindruckt, dass sie dieses Versprechen geben. Egal ob eine Arbeitshose aus Baumwolle oder Mischgewebe, einer Flammschutz Jacke oder einem Produkt aus dem Bereich Accessoires, die Workwear Garantie gilt für alle Artikel. So ein Risiko gehen die ebenfalls skandinavischen Hersteller Snicker und Fristads nicht ein, wobei deren Arbeitskleidung bestimmt genauso robust ist. Blakläder gibt die Länge der Nähte in ihrer Handwerker Arbeitshose mit knapp 400 Meter an, was einem Wolkenkratzer sehr nahe kommt. Durch die dreifach Naht können solche Werte bei einer Arbeitshose schon zustande kommen. Dieses Feature ist übrigens bei Arbeitskleidung nicht gängig, aber ein guter Invest in die Qualität einer funktionellen Arbeitshose. Die Stabilität wird ebenfalls durch das verwendete Gewebe beeinflusst, welches entweder aus einem Polyester Mischgewebe oder hundertprozentiger Baumwolle. Bei Bläkläder kann man sich sicher sein, das hier nur das beste Produkt zum Einsatz kommt.

BLAKLÄDER Workwear steht für nachhaltig hergestellte Arbeitskleidung. Nachhaltigkeit kann sich zum einen auf das Thema Produkt beziehen, wie zum Beispiel verwendete Materialien und Herkunft der Materialen. Zum anderen kann es sich auch um die Produktionsmethode handeln, also wie sind die Arbeitsbedingungen oder Arbeitsumgebungen in denen Arbeitshosen, Arbeitshandschuhe oder andere Berufsbekleidung hergestellt wird. Bei Bläkläder achtet man ganz genau auf die Einhaltung nachhaltig hergestellter Arbeitskleidung. Das können die Schweden, denn sie haben seit vielen Jahren mehrere eigene Produktionsstandorte in Asien, in denen sehr viele Jahre eine Umgebung aufgebaut wurde, in der nicht nur sehr hochwertige Bläkläder Arbeitskleidung und Workwear hergestellt wird, sondern in der auch die Mitarbeiter angemessen bezahlt werden und sich mit dem Produkt von Blakläder identifizieren können. Das ist nicht nur fair und nachhaltig gedacht, eine eigene Produktion schafft natürlich auch Planungssicherheit. Gerade im Bereich der Arbeitshosen tut sich momentan viel. Die Bundhose muss robuster, dabei aber auch leichter und in jeder Größe verfügbar sein. Auch bei Warnschutz Materialien gibt es mittlerweile bei Bläkläder das warnschutz Rot, welches gerade für den privaten Sektor sehr interessant ist. Auch hier ist man in den Hauseigenen Workwear Laboren von Blakläder intensiv am Tüfteln. Die Farbbeständigkeit des hochsichtbaren Materials ist eine große Herausforderung, denn die UV Strahlen der Sonne können so ein Material schnell ausbleichen. Leichter hat es da natürlich die weisse Arbeitshose für den Maler oder Putzer, hier muss man sich um Farbbeständigkeit, im Gegensatz zu schwarz oder marineblau, keine Gedanken machen. Moderne Arbeitskleidung von Blakläder bedeutet also viel Knowhow, Qualität und nachhaltige Herstellung, sowie auch der skandinavische Mitbewerber Snickers, der ebenfalls Arbeitshosen, Arbeitshandschuhe und andere hochwertige Arbeitskleidung für Handwerker herstellt. Viel Gehirnschmalz liegt bei Bläkläder vor allem in der Entwicklung neuer Schnitte und Funktionen von Arbeitshosen. Für Maler wurde zum Beispiel die sehr erfolgreiche X1500 Arbeitshose in der Farbe weiss gebracht, nicht ohne an die Bedürfnisse dieser Handwerker zu denken. Um Farbflecken besser aufnehmen und den Träger besser aussehen zu lassen, besteht die Baumwolle dieser weissen Arbeithosen aus einem robusten Twill Material und ist in doppelter Lage verarbeitet. Das hilft insofern, da die Farbe vom Oberstoff aufgesaugt wird, die zweite Lage darunter aber sauber und trocken bleibt. Ähnlich sieht es hier beim Gärtner und bei Gala Bauer aus. Die armygrüne Bläkläder Bundhose 1454 zum Beispiel ist aus einem leichten schnelltrocknenden Obermaterial, welches den Handwerker in seiner Arbeitsumgebung optimal zur Seite steht. Diese Arbeitshosen sowie auch die Bläkläder Garten Latzhose sind ein Produkt für wärmere Temperaturen und schlechtes Wetter ausgelegt, da die Hauptsaison für Gärtner das Frühjahr und der Sommer ist. Im Bereich Warnschutz tut sich auch einiges. Diese Arbeitskleidung wird ein gewichtigeres Thema und vor allem Produkt in der Zukunft werden. Die erhöhte Sichtbarkeit trägt aktiv zum Arbeitsschutz bei, etliche Studien beweisen die sinkende Unfallgefahr bei erhöhter Visibilität des Trägers. Bläkläder hat deshalb viele neue Produkte für diesen Bereich auf den Markt gebracht. Natürlich und wie in allen anderen Bereichen auch dreht es sich dabei hauptsächlich um Arbeitshosen. Die neue und erfolgreiche X1500 Bundhose aus Softshell gibt es zukünftig auch als Warnschutzhose. Softshell ist ein atmungaktives, wasserabweisendes und winddichtes Material, welches sich als funktionelle Arbeitskleidung für das ganze Jahr eignet. Gut, im Sommer könnte diese Arbeitshose schon etwas warm werden, aber ein Produkt für alle Temperaturen und Umgebungen wird es wohl nicht geben. Funktionelle Workwear bei Blakläder heisst aber nicht nur, atmungsaktiv oder wasserdicht, sondern auch ergonomisch und gewichtsreduziert. Wenn man sich den ganzen Tag in Arbeitshosen oder in einer Bundjacke bewegen muss und der Schnitt nicht passt, dann kann das schnell zu einem unangenehmen Tragegefühl oder wund gescheuerten Stellen führen. Aus diesem Grund gibt es schon seit einigen Jahren bei Bläkläder den ergonomischen Schnitt. Dieser bedeutet bei einer funktionellen Arbeitshose zum Beispiel ein eingedrehtes Knie oder eine geschnittene Taille, was nichts weiter bedeutet als dass die Bundhose oder Latzhose perfekt an die natürliche Haltung des Körper angepasst ist. Bei einer Arbeitsjacke oder Winterjacke von Bläkläder ist das z.B. vorgeformte Ellenbogen oder eine Dehnfalte im Rückenteil, um dem Träger moderner Arbeitskleidung möglichst hohe Bewegungsfreiheit und Komfort zu verschaffen. Sogar für Arbeitshandschuhe wird in Richtung Ergonomie getüftelt. Ein Hersteller wie Snickers Workwear bietet seinen Kunden die Auswahl an vielen und in Einzelpaaren bestellbare Arbeitshandschuhe. Das ist zwar kein ergonomischer Schnitt, ermöglicht durch die Vielseitigkeit aber ein ergonomischeres Arbeiten.

Bei GenXtreme gibt es das breit gefächerte Angebot von Blakläder workwear für Dich! Ab 100 EUR Bruttowarenwert sogar ohne einen Cent Versandkosten zu zahlen!

Blakl-der-Workwear-GenXtreme

Blakläder ist die Marke mit der lebenslangen Nahtgarantie. Das bedeutet: sobald sich eine Naht, ein Knopf oder ein Reissverschluss löst gibt der Hersteller eine Garantie darauf, dass die Arbeitshose oder Arbeitsjacke genäht wird. Dazu muss man erwähnen, dass das äusserst selten passiert.

Ein Grund dafür sind die hohen Qualitätsstandarts und die auf maximale Lebensdauer optimierten Materialien oder Fertigungstechniken. Ein Beispiel dafür ist die Dreifachnaht, die gerade im Schrittbereich dafür sorgt, dass Hose oder Jacke in ihrer ursprünglichen Form bleiben und nichts reissen kann. Um den Fertigungsprozess optimal im Griff zu haben besitzt Blakläder Workwear mehrere eigene Fabriken in Fernost.

 

Nachhaltigkeit-Blakl-der

Nachhaltigkeit bei Blakläder

In den eigenen Fabriken in Sri Lanka und Bangladesh werden ca. 80% der Produkte gefertigt. Diese Standorte sind nach ISO9001, ISO14001 und SA8000 zertifiziert. Ein guter Grund, auf den man in Schweden sehr stolz ist. Die SA8000 ist ein freiwilliger internationaler Standart, der soziale Verhältnisse an den Arbeitsplätzen regelt. Das bedeutet, dass die Betriebe nach neun Schlüsselbereichen untersucht sind und diese Tests natürlich auch entsprechend bestehen:

 

  • keine Kinderarbeit
  • keine Zwangsarbeit
  • Einhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen
  • Versammlungsrecht
  • keine Diskriminierung
  • keine Disziplinarmaßnamen
  • geregelte Arbeitszeiten
  • gerechte Vergütung
  • nachvollziehbare Managementsysteme

 

Durch die eigene Produktion ist eine völlige Transparenz der Produktion und der Herstellung der Arbeitskleidung jederzeit möglich. Eine faire und respektvolle Umgangsweise sichert nachhaltig die Einhaltung der hohen Standarts. Ein lokales Einkaufsbüro in Bangladesch sichert zudem ein Bezug aus örtlichen Quellen, die diese Standarts ebenfalls einhalten müssen.