Zuckerpuppe

GenXtreme und Mascot spenden an Peru!

Wir von GenXtreme sehen uns nicht nur als die klassischen Workwearverkäufer, wir sehen uns auch als ein Unternehmen, das etwas bewirken kann und sich sozial engagieren kann. In diesem Blogbeitrag möchten wir Dir ein bisschen näher bringen, wie wir das bewerkstelligen.

Wie schon einige Male zuvor organisierten wir auch dieses mal wieder eine Spende an die Organisation humedica. Von ihrer Zentrale in Kaufbeuren aus leitet sie Projekte rund um den Globus, in Deutschland sind die Aktionen „Geschenk mit Herz“ und „Sternstunden“ sehr bekannt. Für diesen Zweck haben wir uns an Mascot, einen Weltmarkt führenden Workwearhersteller aus Dänemark, gewandt. Er spendete insgesamt 100 hochwertige Funktionshosen und 30 hochwertige Westen. Durch diese Sachspende fördern wir – wie seit vielen Jahren – das Krankenhaus „Diospi Suyana“ in den peruanischen Anden. Dieses Missionshospital bildet nicht nur lokale Kräfte aus, sondern bietet auch eine medizinische Behandlung für die südamerikanischen Ureinwohner. Humedica unterstützt die Menschen in der Andenstadt Curahuasi außerdem dadurch, dass sie Diospi Suyana mit Medikamenten, Verbandsstoffen, chirugischen Instrumenten und vielem mehr beliefert.

Der Geschäftsführer von humedica, Wolfgang Groß erklärt:

„Diese Einrichtung ist Tag für Tag ein großer Segen für viele Peruaner, wir unterstützen das Projekt bereits seit vielen Jahren mit Sachspenden und sind froh, jetzt erneut wertvolle Güter nach Peru schicken zu dürfen. Mein ausdrücklicher Dank gilt der Firma Mascot mit ihrem Geschäftsführer Herrn Torben Henriksen und dem Team von GenXtreme um Herrn Martin Reichle.“

Doch, wie bereits gesagt, ist das noch lange nicht das einzige Projekt, für das sich humedica einsetzt. Weitere bekannte Möglichkeiten, die Organisation zu unterstützen sind zum Beispiel Patenschaften oder die Unterstützung vom Kaufbeurer Kindergarten „Arche“. Außerdem leitet humedica die Aktion „Geschenk mit Herz“, bei der viele deutsche Schulen oder auch Radiosender mitwirken. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, wie humedica arbeitet, dann gelangst Du hier auf ihre Website!

 

 

Previous post

Die richtige Pflege für Deinen Sicherheitsschuh

Next post

Das neue Werk & Style Mag im Mai!

The Author

Gastautor

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.