Workwear

Werbefotografie

8 Stunden –  so lang war die Belichtungszeit des ersten Fotos der Welt. Aufgenommen wurde das Bild von Joseph Nicéphore Niépce bereits im Jahr 1826. Auf dem Bild zu sehen ist der Ausblick aus seinem Arbeitszimmer. Zugeben, das Bild ist wenig spektakulär, aber es ist immerhin die Geburtsstunde einer neuen Kunstform. Meiner Meinung nach noch heute einer der schönsten.
Damals noch mit Holzkasten, Papier und Spiegel, heutzutage natürlich wesentlich moderner. Zum Glück, denn wer könnte sich heute noch ein Leben ohne Fotos vorstellen?
Fotos sind besonders. Fotos können Geschichten erzählen. Fotos spiegeln Gefühle wieder. Ein Foto sagt oft mehr als tausend Worte. Sie wecken Emotionen, können Menschen zum Lachen oder Weinen bringen. Fotos regen zum Nachdenken an und sie machen neugierig.
Aber Fotos können noch viel mehr als das, Stichwort: Werbefotografie. Völlig egal ob auf der Straße, in Bus oder Bahn: Werbeplakate sind überall und auch kaum noch aus unserem Alltag wegzudenken, denn sie haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Werbemitteln, wie beispielsweise Sprache, da sie um einiges schneller vom Betrachter aufgenommen werden.
Auch wir nutzen die Fotografie als Werbemittel und das in der Handwerksbranche. Ob es die Passform, die Farbe oder das Design der neuen Arbeitshose oder Sicherheitsschuhe ist, auf einem Bild lässt sich das alles optimal darstellen und erkennen. Des Weiteren sieht man auf Werbebildern die „Eigenschaften“ eines Unternehmens:

Coole Jungs!
Coole Jungs!

Als erstes fällt auf, dass das Foto im Sommer aufgenommen wurde, es vermittelt etwas von Freiheit und Unabhängigkeit. Außerdem zeigt es, wofür wir stehen, nämlich ein junges, modernes und stylisches Unternehmen!
Natürlich interpretiert jeder etwas anderes in solche Aufnahmen. Fotos lassen Raum für Fantasie und eigene Kreativität, oft kommt es aber auch auf Farben und Formen auf dem Foto an, die wir im Unterbewusstsein wahrnehmen.
Bei der Werbefotografie an sich geht es allerdings nicht nur darum, dass der einzelne Artikel im Mittelpunkt steht, sondern viel mehr um die Geschichte drumherum. Das Ziel ist es, dass das Foto im Gedächtnis des Betrachters bleibt.
Genauso wie wir, setzen so gut wie alle Hersteller, mit denen wir zusammenarbeiten auf Werbung durch Fotos und Bilder. Wie zum Beispiel Kübler mit ihrer Pulsschlag -kollektion:

Kübler-Pulsschlag
Kübler-Pulsschlag

Die Botschaft dieses Fotos wird sofort klar, die Kleidung von Kübler ist super stabil. Diese robuste und beliebte Kollektion ist selbstverständlich auch bei uns im Shop erhältlich. https://www.genxtreme.de/kuebler/

Pfanner - der Profi in Sachen Schnittschutz
Pfanner – der Profi in Sachen Schnittschutz

Pfanner, der Spezialist für Schnittschutzkleidung, setzt eher auf typischere Werbeaufnahmen und zeigt seine Kleidung gleich bei der Belastungsprobe, egal wie schwer die Arbeit ist – die Arbeitskleidung hält stand und schützt zuverlässig. https://www.genxtreme.de/pfanner/

Du bist neugierig geworden und möchtest noch mehr von unserer Workwear und Outdoorkleidung sehen? Dann schaue doch einfach in unserem Online-Shop oder direkt in unserem Store in Kaufbeuren vorbei. https://www.genxtreme.de/

Previous post

Die Top 7 Handwerkerfilme

Next post

Die Geschichte der Arbeitskleidung

The Author

Melissa

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.