Kundenservice: +49 (0) 8341 967930
SSL-verschlüsselt
kostenlose Rücksendung

ERGO-ACTIVE

Es gibt es eine große Anzahl an verschiedensten Fußtypen. Damit auch jeder seinen perfekt sitzenden und komfortablen Sicherheitsschuh bekommt, hat Elten ERGO-ACTIVE entwickelt.

 

Das ERGO-ACTIVE Fußtypensystem bietet mit 3 Passformvarianten für jeden Handwerker den passenden Schuh.

Fußtyp 1: für kräftige Füße, kurze Zehenlänge, breite Ballen- und Fersenweite, steiler Ballenwinkel
Fußtyp 2: für durchschnittlich breite Füße, lange Zehenlänge, mittlere Ballen- und Fersenweite, flacher Ballenwinkel

Fußtyp 3: für schmale Füße, mittlere Zehenlänge, schmale Ballen- und Fersenweite, mittlerer Ballenwinkel

 Blog_Genextreme

Das ERGO-ACTIVE System mit seinen unterschiedlichsten Passformen entstand durch ein Forschungsprojekt mit der Universität Tübingen. Der Fuß wird mit empfindlichen Kameras aufgenommen und exakt vermessen. In Sekundenschnelle entwickelt sich ein genaues Datenbild des menschlichen Fußes mit persönlicher Fußform, Breite und Größe. Dies ist ein großer Vorteil für den Träger: es erspart enorm Zeit für die Auswahl des optimalen Arbeitsschuhs und somit entfällt die langwierige Anprobe.

 

Mehr Informationen zu Einlegesohlen ERGO-ACTIVE

 

Wenn dem Träger die breiten Sicherheitsschuhen immer noch nicht richtig passen sollten, gibt es die ERGO-ACTIVE Einlegesohlen. Die Einlegesohle ERGO-ACTIVE bietet dem Handwerker drei gewichtsoptimierte Komfortklassen. Den Grad der Härte seiner Einlegesohle kann man je nach eigenem Wohlbefinden selbst bestimmen - Soft, Medium und Strong. Nach dem orthopädischen Fußschutz BGR 191 muss bei jeder Anpassung vom Orthopäden von Sicherheitsschuhen getestet werden, ob diese auch nach wie vor den Anforderungen der Norm EN ISO 20345 gemäß Zertifikat entsprechen. Und genau diesen Anforderungen entsprechen die Einlegesohlen ERGO-ACTIVE.