Kundenservice: +49 (0) 8341 967930
SSL-verschlüsselt
kostenlose Rücksendung
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Mehr Informationen über Forststiefel

Forststiefel sind Sicherheitsstiefel, die vor Schnitten schützen. Gerade gegen Kettensägen müssen sie optimal standhalten. Beim Kauf muss aber klar unterschieden werden zwischen Schnittschutzstiefel und Kettensägenschutz Stiefel. Es gibt auch Sicherheitsschuhe, die gegen scharfe Kanten schützen müssen und gelten ebenfalls als Schnittschutz Stiefel. Auch diese Schuhe sind in die verschiedenen Haupt-Sicherheitsklassen und zusätzlich in Schnittschutzklasse unterteilt. Bei Arbeiten im Wald müssen Forstsstiefel Einigem standhalten und jedem Wetter trotzen. Daneben dürfen sie aber auch nicht allzu schwer sein und den höchstmöglichen Komfort bieten. Deshalb sind sie meistens aus hochwertigem Leder und atmungsaktivem Innenfutter. Vorallem der Hersteller HAIX bietet Fortstiefel an. Beispielsweise die Protector light S3. Sie sind besonders atmungsaktiv, wasserdicht und mit einer besonders langen Lebensdauer. Mehrere Sohlen aus unterschiedlichen Materialien machen diesen Forstsicherheitschuh zu dem was er ist. Die Kombination aus diesen Materialien und Größe garantiert einen hohen Standart an Komfort und Sicherheit. Auch bei Sicherheitsschuhen für den Forstarbeiter oder Waldarbeiter werden Zehen, Gelenke und Ferse extra geschont. Für zusätzliche Sicherheit gerade bei Knien haben einige Schnittschutzstiefel auch eine Überkappe, die den Sicherheitsstiefel vor zu großem Abrieb bewahrt.  Schnittschutzstiefel im mittleren Preissegment gibt es auch von  Cofra oder Remisberg, einem italienischen Hersteller. Innovative Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz wie ihn ein Forststiefel benötigt kommen aber zum großen Teil vom bayrischen Hersteller Haix aus Mainburg. Ein hochwertigen Schnittschutzstiefel ist im Übrigen immer eine Stahlkappe verbaut, da nur diese wirklichen Kettensägenschutz bieten können. 

Forststiefel sind Sicherheitsstiefel, die vor Schnitten schützen. Gerade gegen Kettensägen müssen sie optimal standhalten. Beim Kauf muss aber klar unterschieden werden zwischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mehr Informationen über Forststiefel

Forststiefel sind Sicherheitsstiefel, die vor Schnitten schützen. Gerade gegen Kettensägen müssen sie optimal standhalten. Beim Kauf muss aber klar unterschieden werden zwischen Schnittschutzstiefel und Kettensägenschutz Stiefel. Es gibt auch Sicherheitsschuhe, die gegen scharfe Kanten schützen müssen und gelten ebenfalls als Schnittschutz Stiefel. Auch diese Schuhe sind in die verschiedenen Haupt-Sicherheitsklassen und zusätzlich in Schnittschutzklasse unterteilt. Bei Arbeiten im Wald müssen Forstsstiefel Einigem standhalten und jedem Wetter trotzen. Daneben dürfen sie aber auch nicht allzu schwer sein und den höchstmöglichen Komfort bieten. Deshalb sind sie meistens aus hochwertigem Leder und atmungsaktivem Innenfutter. Vorallem der Hersteller HAIX bietet Fortstiefel an. Beispielsweise die Protector light S3. Sie sind besonders atmungsaktiv, wasserdicht und mit einer besonders langen Lebensdauer. Mehrere Sohlen aus unterschiedlichen Materialien machen diesen Forstsicherheitschuh zu dem was er ist. Die Kombination aus diesen Materialien und Größe garantiert einen hohen Standart an Komfort und Sicherheit. Auch bei Sicherheitsschuhen für den Forstarbeiter oder Waldarbeiter werden Zehen, Gelenke und Ferse extra geschont. Für zusätzliche Sicherheit gerade bei Knien haben einige Schnittschutzstiefel auch eine Überkappe, die den Sicherheitsstiefel vor zu großem Abrieb bewahrt.  Schnittschutzstiefel im mittleren Preissegment gibt es auch von  Cofra oder Remisberg, einem italienischen Hersteller. Innovative Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz wie ihn ein Forststiefel benötigt kommen aber zum großen Teil vom bayrischen Hersteller Haix aus Mainburg. Ein hochwertigen Schnittschutzstiefel ist im Übrigen immer eine Stahlkappe verbaut, da nur diese wirklichen Kettensägenschutz bieten können.