Kundenservice: +49 (0) 8341 967930
SSL-verschlüsselt
kostenlose Rücksendung
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Mehr Informationen über Schnittschutzhosen

Schnittschutzhosen als Lebensretter

Schnittschutz ist sehr wichtig! Du solltest dieses Thema nicht allzu locker nehmen. Gerade bei Holz- und Waldarbeiten ist nämlich der Verletzungsfaktor besonders hoch. Gegen die mechanische Einwirkung von Kettensägen kann eine gewöhnliche Arbeitshose leider nicht mehr anhalten. Für viele Berufe ist deshalb eine Schnittschutzhose vorgeschrieben. Und das ist zurecht eine wichtige Vorschrift! Die Arbeitshosen, welche du in unserem Shop findest, gehören meistens der Schnittschutzklasse 1 an. Damit sind sie resistent gegen eine Kettensägengeschwindigkeit von 20 m/s. Diesen Standart bieten oft eine hochwertige Bundhose und Latzhose. Die Schnittschutzhose Stretch Funktionsgewebe Schnittschutzklasse 1 ist ein gutes Beispiel für einen hohen Schutz. Sie bietet Dir einen verstärkten Knieschutz, Lüftungsschlitze und einen dehnbaren Zwickel im Schrittbereich. Als Hauptmaterial ist Polyester und Baumwolle 7-fach verarbeitet worden und verschiedene Teile durch Kevlar- und Oxfordgewebe verstärkt. Wer allerdings eine Hose sucht, die Deine Beine gerade bei Dämmerung und schlechten Wetterverhältnissen sucht, sollte sich einmal die Schnittschutzhose Warnschutz Stretch Schnittschutzklasse 1 anschauen. Sie ist für professionelle Kettensägenführer geeignet und hat an mehreren Stellen des fluoreszierenden Material, zusätzliche Reflexstreifen und - einsätze. Temperaturen werden hier optimal reguliert. Außerdem hat diese Warnschutzhose besonders geringes Gewicht. Alle Arbeits-Schnittschutzhosen in unserem Shop sind nach bestimmten Sicherheitsnormen geprüft und zertifiziert worden.

Schnittschutzhosen sind echte Alleskönner

Schnittschutzhosen sind meistens als Bundhose zu finden. Premiumhersteller hierfür ist der österreichische Produzent PFANNER, der in diesem Segment Maßstäbe setzt. Die verwendeten Materialien sind ebenso hochwertig, wie die Verarbeitungsqualität. Stihl stellt indes nicht nur motorsägen her sondern ist auch bei Schnittschutzhosen ein Produzent mit großem Volumen. Schnittschutz ist nicht nur im Forst und Wald ein Thema, sondern auch in der Baumpflege. Hier hat Pfanner eine spezielle Bekleidungslinie, die sich auf die Anforderungen für diesen spezielle Beruf eingerichtet hat. Die Schnittschutzhose Arborist gibt es als TypA und TypC Bundhose, der Unterschied liegt im Schnittschutz Bereich. Die TypC Schnittschutzhose bietet einen Rundum-Schnittschutz, welcher bei der Baumpflege durchaus öfters von Nöten ist. Hier hängt man oft in den unmöglichsten Positionen im Baum und läuft Gefahr, sich auch rückwärtig bei der Arbeit mit Motorsägen zu schneiden. Dazu gehört auch eine Schnittschutzjacke oder Schnittschutzstulpen für die Hände, mit das wichtigste Werkzeug des Baumpfleger oder Waldarbeiter. 

Schnittschutzklasse eins und zwei

Eine Schnittschutzhose von Pfanner gibt es in unterschiedlichen Schutzklassen. Die Schnittschutzklasse eins ist für Stihl Motorsägen oder andere Fabrikate mit einer auslaufenden Kettensägengeschwindigkeit von 20m/s ausgelegt, die Schnittschutzklasse 2 für Geschwindigkeiten bis 24m/s. Die höhere Sicherheitsklasse hat eine Lage mehr des Dyneema® Schnittschutz Gewebe mit verarbeitet und bietet umso mehr Sicherheit. Ebenfalls ein großer Unterschied liegt in der Schnittschutzhose selber. Zum einen der Schnitt, also Bundhose oder Latzhose, zum anderen die Umgebung in das Produkt eingesetzt werden soll. Pfanner stellt hier viele unterschiedliche Modelle zur Verfügung. Bewegt sich der Arbeiter im Forst oder Wald in der warmen Jahreszeit, benötigt er Schnittschutzhosen mit einer guten Belüftungseinrichtung und aus leichtem und atmungsaktivem Gewebe. Die Pfanner Ventilation Bundhose ist ein gutes Beispiel dafür, denn sie wurde für warme Umgebungen entwickelt, in der der Forstarbeiter schnell schwitzt. Zum einen ist auf der Innenseite ein Funktionsgewebe aus Cocona® verbaut, welches den Schweiss gut abtransportiert und innen einen guten Tragekomfort produziert. Cocona® ist eine Polyesterfaser mit Kohlenstoffanteilen aus der Kokosnuss, welche Gerüche vermeidet, gute Funktionswerte besitzt und antibakteriell funktioniert. Aussen besitzt die Schnittschutzhose von Pfanner eine Belüftungseinrichtung im Bund und zwei Ventialtionsöffnungen auf der rückwärtigen Seite in Höhe der Kniekehlen. Das Stretchmaterial der Hose Bundhose ist sehr gut atmungsaktiv und schnelltrocknend und bietet neben seinen vor genannten Eigenschaften auch maximalen Tragekomfort. Um die Lebensdauer der Schnittschutzhosen zu erhöhen, wurden an den Knien und der Beininnenseite auf Höhe der Schuhe Kevlar® mit verarbeitet. Die Front der Schnittschutzhose ist aus dem maximal robusten GLADIATOR Stoff von Pfanner, welches seines Gleichen sucht. Die Front der Schnittschutzhosen ist somit nicht nur gegen Wasser und Schmutz geschützt, sie ist auch unglaublich widerstandsfähig. Diese Kombination macht die Bundhose in ihrer Schnittschutzklasse zu einem echten Leichtgewicht und schützt bestens vor Einschnitten mit Motorsägen.Eine ebenfalls gute Alternative für das ganze Jahr ist die die Pfanner Kevlar® Extrem Schnittschutzhose. Diese bietet ähnliche Eigenschaften wie die zuvor genannte Bundhose, hat aber die Front nochmal extrem verstärkt. Das wird dann benötigt, wenn im Forst mit Stahlseilen gearbeitet wird, die mechanisch auf das Obermaterial der Schnittschutzhosen einwirkt. Die Front ist, wie der Name der Bundhose schon sagt, aus robustem Kevlar®. Diese Aramidfaser ist nicht nur ein Abriebschutz, sie ist zeitgleich auch schnittfest und hitzebeständig. Der Tragekomfort wird dadurch nicht beeinflusst. Die Schnittschutzhose hat ebenfalls viel Gewebe aus Stretch, was sich im alltäglichen Gebrauch durchaus positiv bemerkbar macht.

Schnittschutzhosen als Lebensretter Schnittschutz ist sehr wichtig! Du solltest dieses Thema nicht allzu locker nehmen. Gerade bei Holz- und Waldarbeiten ist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mehr Informationen über Schnittschutzhosen

Schnittschutzhosen als Lebensretter

Schnittschutz ist sehr wichtig! Du solltest dieses Thema nicht allzu locker nehmen. Gerade bei Holz- und Waldarbeiten ist nämlich der Verletzungsfaktor besonders hoch. Gegen die mechanische Einwirkung von Kettensägen kann eine gewöhnliche Arbeitshose leider nicht mehr anhalten. Für viele Berufe ist deshalb eine Schnittschutzhose vorgeschrieben. Und das ist zurecht eine wichtige Vorschrift! Die Arbeitshosen, welche du in unserem Shop findest, gehören meistens der Schnittschutzklasse 1 an. Damit sind sie resistent gegen eine Kettensägengeschwindigkeit von 20 m/s. Diesen Standart bieten oft eine hochwertige Bundhose und Latzhose. Die Schnittschutzhose Stretch Funktionsgewebe Schnittschutzklasse 1 ist ein gutes Beispiel für einen hohen Schutz. Sie bietet Dir einen verstärkten Knieschutz, Lüftungsschlitze und einen dehnbaren Zwickel im Schrittbereich. Als Hauptmaterial ist Polyester und Baumwolle 7-fach verarbeitet worden und verschiedene Teile durch Kevlar- und Oxfordgewebe verstärkt. Wer allerdings eine Hose sucht, die Deine Beine gerade bei Dämmerung und schlechten Wetterverhältnissen sucht, sollte sich einmal die Schnittschutzhose Warnschutz Stretch Schnittschutzklasse 1 anschauen. Sie ist für professionelle Kettensägenführer geeignet und hat an mehreren Stellen des fluoreszierenden Material, zusätzliche Reflexstreifen und - einsätze. Temperaturen werden hier optimal reguliert. Außerdem hat diese Warnschutzhose besonders geringes Gewicht. Alle Arbeits-Schnittschutzhosen in unserem Shop sind nach bestimmten Sicherheitsnormen geprüft und zertifiziert worden.

Schnittschutzhosen sind echte Alleskönner

Schnittschutzhosen sind meistens als Bundhose zu finden. Premiumhersteller hierfür ist der österreichische Produzent PFANNER, der in diesem Segment Maßstäbe setzt. Die verwendeten Materialien sind ebenso hochwertig, wie die Verarbeitungsqualität. Stihl stellt indes nicht nur motorsägen her sondern ist auch bei Schnittschutzhosen ein Produzent mit großem Volumen. Schnittschutz ist nicht nur im Forst und Wald ein Thema, sondern auch in der Baumpflege. Hier hat Pfanner eine spezielle Bekleidungslinie, die sich auf die Anforderungen für diesen spezielle Beruf eingerichtet hat. Die Schnittschutzhose Arborist gibt es als TypA und TypC Bundhose, der Unterschied liegt im Schnittschutz Bereich. Die TypC Schnittschutzhose bietet einen Rundum-Schnittschutz, welcher bei der Baumpflege durchaus öfters von Nöten ist. Hier hängt man oft in den unmöglichsten Positionen im Baum und läuft Gefahr, sich auch rückwärtig bei der Arbeit mit Motorsägen zu schneiden. Dazu gehört auch eine Schnittschutzjacke oder Schnittschutzstulpen für die Hände, mit das wichtigste Werkzeug des Baumpfleger oder Waldarbeiter. 

Schnittschutzklasse eins und zwei

Eine Schnittschutzhose von Pfanner gibt es in unterschiedlichen Schutzklassen. Die Schnittschutzklasse eins ist für Stihl Motorsägen oder andere Fabrikate mit einer auslaufenden Kettensägengeschwindigkeit von 20m/s ausgelegt, die Schnittschutzklasse 2 für Geschwindigkeiten bis 24m/s. Die höhere Sicherheitsklasse hat eine Lage mehr des Dyneema® Schnittschutz Gewebe mit verarbeitet und bietet umso mehr Sicherheit. Ebenfalls ein großer Unterschied liegt in der Schnittschutzhose selber. Zum einen der Schnitt, also Bundhose oder Latzhose, zum anderen die Umgebung in das Produkt eingesetzt werden soll. Pfanner stellt hier viele unterschiedliche Modelle zur Verfügung. Bewegt sich der Arbeiter im Forst oder Wald in der warmen Jahreszeit, benötigt er Schnittschutzhosen mit einer guten Belüftungseinrichtung und aus leichtem und atmungsaktivem Gewebe. Die Pfanner Ventilation Bundhose ist ein gutes Beispiel dafür, denn sie wurde für warme Umgebungen entwickelt, in der der Forstarbeiter schnell schwitzt. Zum einen ist auf der Innenseite ein Funktionsgewebe aus Cocona® verbaut, welches den Schweiss gut abtransportiert und innen einen guten Tragekomfort produziert. Cocona® ist eine Polyesterfaser mit Kohlenstoffanteilen aus der Kokosnuss, welche Gerüche vermeidet, gute Funktionswerte besitzt und antibakteriell funktioniert. Aussen besitzt die Schnittschutzhose von Pfanner eine Belüftungseinrichtung im Bund und zwei Ventialtionsöffnungen auf der rückwärtigen Seite in Höhe der Kniekehlen. Das Stretchmaterial der Hose Bundhose ist sehr gut atmungsaktiv und schnelltrocknend und bietet neben seinen vor genannten Eigenschaften auch maximalen Tragekomfort. Um die Lebensdauer der Schnittschutzhosen zu erhöhen, wurden an den Knien und der Beininnenseite auf Höhe der Schuhe Kevlar® mit verarbeitet. Die Front der Schnittschutzhose ist aus dem maximal robusten GLADIATOR Stoff von Pfanner, welches seines Gleichen sucht. Die Front der Schnittschutzhosen ist somit nicht nur gegen Wasser und Schmutz geschützt, sie ist auch unglaublich widerstandsfähig. Diese Kombination macht die Bundhose in ihrer Schnittschutzklasse zu einem echten Leichtgewicht und schützt bestens vor Einschnitten mit Motorsägen.Eine ebenfalls gute Alternative für das ganze Jahr ist die die Pfanner Kevlar® Extrem Schnittschutzhose. Diese bietet ähnliche Eigenschaften wie die zuvor genannte Bundhose, hat aber die Front nochmal extrem verstärkt. Das wird dann benötigt, wenn im Forst mit Stahlseilen gearbeitet wird, die mechanisch auf das Obermaterial der Schnittschutzhosen einwirkt. Die Front ist, wie der Name der Bundhose schon sagt, aus robustem Kevlar®. Diese Aramidfaser ist nicht nur ein Abriebschutz, sie ist zeitgleich auch schnittfest und hitzebeständig. Der Tragekomfort wird dadurch nicht beeinflusst. Die Schnittschutzhose hat ebenfalls viel Gewebe aus Stretch, was sich im alltäglichen Gebrauch durchaus positiv bemerkbar macht.