Kundenservice: +49 (0) 8341 967930
SSL-verschlüsselt
kostenlose Rücksendung
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
1 von 4

S1 Sicherheitsschuhe – Eine kurze Übersicht

Ein Sicherheitsschuh der Sicherheitsklasse S1 stellt die einfachste der drei Sicherheitsklassen dar. S1 zeichnet sich durch eine Zehenschutzkappe aus. Umgangssprachlich oft veraltet noch Stahlkappe genannt, werden mittlerweile oft Alu- oder auch Kunststoffkappen verwendet, die ebenfalls nach der Norm EN 20345 eine Belastbarkeit von 200 Joule wiederstehen. Somit werden die Zehen vor allem von vorne und oben geschützt. Ganz gleich ob man anstößt oder einem Werkzeuge oder Baustoffe auf die Kappe fällt. Je nach Ausstattung besitzt der Schuh eine öl- und benzinresistente Sohle, allerdings weder Durchtrittschutz noch Wasserfestigkeit. Diese Eigenschaften finden sich nur bei den Sicherheitsklassen S1P oder S3.

S1 Sicherheitsschuhe und Ihre Einsatzgebiete

Geeignet sind die S1 Sicherheitsschuhe vor allem für Speditionsmitarbeiter, LKW Fahrer und Lageristen. Diese Berufsgruppen können auf einen Durchtrittschutz verzichten, sie sind aber, falls mal etwas ausläuft, auf eine öl- und benzinresistente Sohle angewiesen. Für LKW Fahrer ist besonders die Schutzkappe der S1 Sicherheitsschuhe geeignet, da diese beim Umgang mit schweren Waren einen guten Schutz bieten.

S1 Sicherheitsschuhe von Top-Marken für jeden Fußtyp!

Für jeden Fußtyp gibt es den passenden Schuh, Top-Marken wie Elten, Puma oder Diadora bieten für alle Anforderungen das passende Gegenstück. Es gibt Sicherheitsschuhe, die der DGUV-Regel 112-191 für orthopädischen Fußschutz entsprechen. Und falls es obendrein noch etwas stylischer im Fußschutz zugehen soll, bietet unter anderem die Firma Elten schicke Alternativen.

Ein Sicherheitsschuh der Sicherheitsklasse S1 stellt die einfachste der drei Sicherheitsklassen dar. S1 zeichnet sich durch eine Zehenschutzkappe aus. Umgangssprachlich oft veraltet noch... mehr erfahren »
Fenster schließen
S1 Sicherheitsschuhe – Eine kurze Übersicht

Ein Sicherheitsschuh der Sicherheitsklasse S1 stellt die einfachste der drei Sicherheitsklassen dar. S1 zeichnet sich durch eine Zehenschutzkappe aus. Umgangssprachlich oft veraltet noch Stahlkappe genannt, werden mittlerweile oft Alu- oder auch Kunststoffkappen verwendet, die ebenfalls nach der Norm EN 20345 eine Belastbarkeit von 200 Joule wiederstehen. Somit werden die Zehen vor allem von vorne und oben geschützt. Ganz gleich ob man anstößt oder einem Werkzeuge oder Baustoffe auf die Kappe fällt. Je nach Ausstattung besitzt der Schuh eine öl- und benzinresistente Sohle, allerdings weder Durchtrittschutz noch Wasserfestigkeit. Diese Eigenschaften finden sich nur bei den Sicherheitsklassen S1P oder S3.

S1 Sicherheitsschuhe und Ihre Einsatzgebiete

Geeignet sind die S1 Sicherheitsschuhe vor allem für Speditionsmitarbeiter, LKW Fahrer und Lageristen. Diese Berufsgruppen können auf einen Durchtrittschutz verzichten, sie sind aber, falls mal etwas ausläuft, auf eine öl- und benzinresistente Sohle angewiesen. Für LKW Fahrer ist besonders die Schutzkappe der S1 Sicherheitsschuhe geeignet, da diese beim Umgang mit schweren Waren einen guten Schutz bieten.

S1 Sicherheitsschuhe von Top-Marken für jeden Fußtyp!

Für jeden Fußtyp gibt es den passenden Schuh, Top-Marken wie Elten, Puma oder Diadora bieten für alle Anforderungen das passende Gegenstück. Es gibt Sicherheitsschuhe, die der DGUV-Regel 112-191 für orthopädischen Fußschutz entsprechen. Und falls es obendrein noch etwas stylischer im Fußschutz zugehen soll, bietet unter anderem die Firma Elten schicke Alternativen.