Kundenservice: +49 (0) 8341 967930
SSL-verschlüsselt
kostenlose Rücksendung
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Mehr Informationen über Wasserdichte Handschuhe

Wasserdichte Handschuhe sind wohl ein echtes Must have, wenn Du viel im Freien arbeitest. Sollte es dann einmal regnen, ist höchste Wasserdichte gefragt und dringen benötigt. Auch bei Arbeiten mit Chemikalien oder ähnlichen Flüssigkeiten solltest Du nie auf den nötigen Wasser- und Flüssigkeitenschutz verzichten! Doch was können diese Schutzhandschuhe? Aus welchen Materialien bestehen sie? Diese Fragen sind meist häufig gestellt aber eigentlich sehr simpel zu beantworten, befasst man sich näher mit der Materie „wasserdichte Handschuhe“. Profis auf diesem Gebiet ist auch das Team von dem bekannten Hersteller Ansell. Ansell ist ein australischer Hersteller, der seit den 30er Jahren hochwertige Schutzprodukte für die Arbeit herstellt. Unter Anderem werden auch Produkte für den medizinischen Bereich hergestellt. Zum Thema Material und Verarbeitung lässt sich Eins durch das komplette Programm von Ansell sagen: Hochwertigkeit und Langlebigkeit stehen an erster Front! Für die Produktion werden daher nur die abriebsfestesten Stoffe verarbeitet. Das bedeutet beispielsweise, die Verwendung von PVC. PVC wird hier dann als Oberschicht genutzt. Einige Handschuhe hatten früher eine solche Beschichtung, die bei manchen Trägern Allergien ausgelöst hat. Gerade bei Schutzhandschuhen aus Latex ist das nicht von Vorteil, wenn man unter einer Latexallergie leidet. Da hat man es mit PVC schon um einiges leichter. Speziell Einmalhandschuhe, aber auch wasserdichte Handschuhe, werden daher aus diesem beweglichem Kunststoff gefertigt. Auch das ist unter Anderem ein wichtiges Ziel des australischen Fabrikanten.

Auch Neopren wird immer häufiger für die Produktion verwendet. Dieses Kunststoffmaterial ist bekannt für seine Elastizität und hat sich ja schon für Taucheranzüge seit vielen Jahren bewährt. Es liegt zwar an der Haut direkt an, sorgt dadurch aber für eine trockene Hand. Das dichte Material ist wasserabweisend und sehr atmungsaktiv. Neopren ist auch gegen viele verschiedene Öle, Säuren und Lösemittel beständig. Hersteller Ansell bestätigt auch die Reiß- und Durchstichsfestigkeit, sowie Schnittfestigkeit und eine lange Lebensdauer. Daher gibt es sowohl einen Handschuh den man direkt in Flüssigkeiten tauchen kann, aber auch leichtere Modelle, die Dich vor ätzenden Spritzern schützen. Ein weites Spektrum an Handschuhmodellen gibt es auch aus verschiedenen Polymeren. Unterschieden wird bei Ansell hierbei in glatte Ausführungen und einem Handschuh mit Mikrogranulierung.

Besonders beliebt im Ansell-Programm: TouchNTuff

TouchNTuff ist ein Konzept, welches speziell für Handschutz in trockenen, wie aber auch nassen Arbeitsbereichen entwickelt wurde. Ein TouchNTuff Handschuh besteht aus Nitril und schützt besonders vor Chemikalienspritzern. Mögliche Einsatzbereiche sind bei der Montage von öligen Gegenständen, Chemikalien, bei Laborarbeiten, in der Autowerkstatt, aber auch in der Druckindustrie. Bevor dieses Konzept an den Start ging, wurde es selbstverständlich durch etliche Tests geprüft. Darunter auch ein Praxistest und viele Labortests mit dem verwendeten Material. Damit der Komfort und der Schutz noch einmal erhöht werden, wurde die Stulpe neu gestaltet.

Ganz neu auf dem Handschuh Markt: Gore-Tex® Handschuhe

Gore-Tex® Handschuhe bieten einen langfristigen Wetterschutz für jede Situation. Die Produkttechnologie war ja eigentlich immer für Kleidung und Schuhe bekannt. Aber auch bei Handschuhen eignet sie sich super. Gerade wenn es um Wasserdichte geht. Gore-Tex® überzeugt seit Jahren mit der perfekten Kombination aus Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsregulierung. Als Resultat hast Du daher bei den Handschuhen eine gewärmte Hand im Winter und trockene, gekühlte Hände bei schweißtreibenden Aktivitäten. Natürlich ist das auch in der Hinsicht Gesundheit ein klasse Merkmal.

Damit man auch sicher gehen kann, dass die Handschuhe halten was sie versprechen, werden sie vorab etlichen Tests unterzogen. Zum einen dem Atmungsaktivitätstest. Bei diesem wird heißer Wasserdampf durch das Handschuhinnere gepumpt. Danach wird der Handschuh gewogen und berechnet, wieviel Dampf entwichen ist. Es folgt: Der Sprühwassertest. Dieser Test misst durch eine Dusche für den Handschuh, wieviele Tropfen in das Innere gelangen. Weiterhin ist der sogenannte Futterrückenhaltetest ein ausschlaggebendes Merkmal eines guten, wasserdichten Handschuhs. Dabei wird durch ein Zuggerät sichergestellt, dass sich das Innenfutter beim Ausziehen nicht herauszieht. Zuletzt ist ein Dichtigkeitstest wichtig. Dieser erfolgt durch das „einsperren“ des Handschuhs für Winter oder Sommer in einen Druckluftbehälter.

Gore-Tex® hat diese Produkttechnologie mittlerweile in weitere Untersparten geteilt und ausgebaut. Daher gibt es für viele Sportarten, wie beispielsweise Skifahren oder Bergsteigen, aber auch für die Arbeit das richtige Paar! Schon bald findest Du auch diese wasserdichten Handschuhe bei GenXtreme!

Ein gutes Beispiel für einen Montagehandschuh ist der Stretch 2245 Handschuh von Blakläder. Dieser besteht aus Stretch PU und Spandex. In den Fingerspitzen wurde dieser Artikel zusätzlich verstärkt. Damit ist die Griffigkeit viel besser als bei gewöhnlichen Handschuhen. Damit Du den Handschuh auch schnell an- und ausziehen kannst, ist ein Velcro Klettverschluss am Handgelenk angebracht.

Speziell für kalte Wintertage, an denen die Hände in Sachen Nässe nochmal besonders angegriffen werden, gibt es natürlich auch die passenden Artikel im Shop. Wasserdicht müssen diese dann sein. Und das gilt für alle Formen von Wasser. Ob Schnee, Eis oder einfach ganz normales, flüssiges Wasser. Die PolarGrip 23700 Winterhandschuhe von Ansell haben eine deutlich höhere Lebensdauer als ein Handschuh aus Leder. Dieser Handschuh für den Winter ist aus einem Materialmix aus PU und Schaumstoff. Die Oberfläche aus PVC wurde angeraut und bringt so zusätzliche Griffigkeit. Geprüft und zugelassen nach EN388, Level 4221, kannst Du auf Nummer Sicher gehen!

Auch der amerikanische Kulthersteller Carhartt hat wasserdichte Artikel für Deine Hände im Angebot.. Die SuperGrip A591 Knuckler Handschuhe haben die fortschrittliche C-Grip glove Technologie und eine nahtlose Nylonverarbeitung. Für die Finger und die Knöchel wurde eine Wrap-Cap-Cover-Technologie benutzt. In Sachen Schwingungsdämpfung sind diese Arbeitshandschuhe sicher auch im Jahr 2014 unschlagbar. Was ist die C-Grip glove Technologie? Sicher ein ausgeklügeltes System, das ist keine Frage. Genauer betrachtet ist es die Mischung aus einem work glove aus dem technischen Bereich, einer nahtlosen Konstruktion und superior Gripeigenschaften. Die unterschiedlichsten Farb- und Textilkombinationen sind bei den Handschuhen möglich.

Wasserdichte Handschuhe sind wohl ein echtes Must have, wenn Du viel im Freien arbeitest. Sollte es dann einmal regnen, ist höchste Wasserdichte gefragt und dringen benötigt. Auch bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mehr Informationen über Wasserdichte Handschuhe

Wasserdichte Handschuhe sind wohl ein echtes Must have, wenn Du viel im Freien arbeitest. Sollte es dann einmal regnen, ist höchste Wasserdichte gefragt und dringen benötigt. Auch bei Arbeiten mit Chemikalien oder ähnlichen Flüssigkeiten solltest Du nie auf den nötigen Wasser- und Flüssigkeitenschutz verzichten! Doch was können diese Schutzhandschuhe? Aus welchen Materialien bestehen sie? Diese Fragen sind meist häufig gestellt aber eigentlich sehr simpel zu beantworten, befasst man sich näher mit der Materie „wasserdichte Handschuhe“. Profis auf diesem Gebiet ist auch das Team von dem bekannten Hersteller Ansell. Ansell ist ein australischer Hersteller, der seit den 30er Jahren hochwertige Schutzprodukte für die Arbeit herstellt. Unter Anderem werden auch Produkte für den medizinischen Bereich hergestellt. Zum Thema Material und Verarbeitung lässt sich Eins durch das komplette Programm von Ansell sagen: Hochwertigkeit und Langlebigkeit stehen an erster Front! Für die Produktion werden daher nur die abriebsfestesten Stoffe verarbeitet. Das bedeutet beispielsweise, die Verwendung von PVC. PVC wird hier dann als Oberschicht genutzt. Einige Handschuhe hatten früher eine solche Beschichtung, die bei manchen Trägern Allergien ausgelöst hat. Gerade bei Schutzhandschuhen aus Latex ist das nicht von Vorteil, wenn man unter einer Latexallergie leidet. Da hat man es mit PVC schon um einiges leichter. Speziell Einmalhandschuhe, aber auch wasserdichte Handschuhe, werden daher aus diesem beweglichem Kunststoff gefertigt. Auch das ist unter Anderem ein wichtiges Ziel des australischen Fabrikanten.

Auch Neopren wird immer häufiger für die Produktion verwendet. Dieses Kunststoffmaterial ist bekannt für seine Elastizität und hat sich ja schon für Taucheranzüge seit vielen Jahren bewährt. Es liegt zwar an der Haut direkt an, sorgt dadurch aber für eine trockene Hand. Das dichte Material ist wasserabweisend und sehr atmungsaktiv. Neopren ist auch gegen viele verschiedene Öle, Säuren und Lösemittel beständig. Hersteller Ansell bestätigt auch die Reiß- und Durchstichsfestigkeit, sowie Schnittfestigkeit und eine lange Lebensdauer. Daher gibt es sowohl einen Handschuh den man direkt in Flüssigkeiten tauchen kann, aber auch leichtere Modelle, die Dich vor ätzenden Spritzern schützen. Ein weites Spektrum an Handschuhmodellen gibt es auch aus verschiedenen Polymeren. Unterschieden wird bei Ansell hierbei in glatte Ausführungen und einem Handschuh mit Mikrogranulierung.

Besonders beliebt im Ansell-Programm: TouchNTuff

TouchNTuff ist ein Konzept, welches speziell für Handschutz in trockenen, wie aber auch nassen Arbeitsbereichen entwickelt wurde. Ein TouchNTuff Handschuh besteht aus Nitril und schützt besonders vor Chemikalienspritzern. Mögliche Einsatzbereiche sind bei der Montage von öligen Gegenständen, Chemikalien, bei Laborarbeiten, in der Autowerkstatt, aber auch in der Druckindustrie. Bevor dieses Konzept an den Start ging, wurde es selbstverständlich durch etliche Tests geprüft. Darunter auch ein Praxistest und viele Labortests mit dem verwendeten Material. Damit der Komfort und der Schutz noch einmal erhöht werden, wurde die Stulpe neu gestaltet.

Ganz neu auf dem Handschuh Markt: Gore-Tex® Handschuhe

Gore-Tex® Handschuhe bieten einen langfristigen Wetterschutz für jede Situation. Die Produkttechnologie war ja eigentlich immer für Kleidung und Schuhe bekannt. Aber auch bei Handschuhen eignet sie sich super. Gerade wenn es um Wasserdichte geht. Gore-Tex® überzeugt seit Jahren mit der perfekten Kombination aus Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsregulierung. Als Resultat hast Du daher bei den Handschuhen eine gewärmte Hand im Winter und trockene, gekühlte Hände bei schweißtreibenden Aktivitäten. Natürlich ist das auch in der Hinsicht Gesundheit ein klasse Merkmal.

Damit man auch sicher gehen kann, dass die Handschuhe halten was sie versprechen, werden sie vorab etlichen Tests unterzogen. Zum einen dem Atmungsaktivitätstest. Bei diesem wird heißer Wasserdampf durch das Handschuhinnere gepumpt. Danach wird der Handschuh gewogen und berechnet, wieviel Dampf entwichen ist. Es folgt: Der Sprühwassertest. Dieser Test misst durch eine Dusche für den Handschuh, wieviele Tropfen in das Innere gelangen. Weiterhin ist der sogenannte Futterrückenhaltetest ein ausschlaggebendes Merkmal eines guten, wasserdichten Handschuhs. Dabei wird durch ein Zuggerät sichergestellt, dass sich das Innenfutter beim Ausziehen nicht herauszieht. Zuletzt ist ein Dichtigkeitstest wichtig. Dieser erfolgt durch das „einsperren“ des Handschuhs für Winter oder Sommer in einen Druckluftbehälter.

Gore-Tex® hat diese Produkttechnologie mittlerweile in weitere Untersparten geteilt und ausgebaut. Daher gibt es für viele Sportarten, wie beispielsweise Skifahren oder Bergsteigen, aber auch für die Arbeit das richtige Paar! Schon bald findest Du auch diese wasserdichten Handschuhe bei GenXtreme!

Ein gutes Beispiel für einen Montagehandschuh ist der Stretch 2245 Handschuh von Blakläder. Dieser besteht aus Stretch PU und Spandex. In den Fingerspitzen wurde dieser Artikel zusätzlich verstärkt. Damit ist die Griffigkeit viel besser als bei gewöhnlichen Handschuhen. Damit Du den Handschuh auch schnell an- und ausziehen kannst, ist ein Velcro Klettverschluss am Handgelenk angebracht.

Speziell für kalte Wintertage, an denen die Hände in Sachen Nässe nochmal besonders angegriffen werden, gibt es natürlich auch die passenden Artikel im Shop. Wasserdicht müssen diese dann sein. Und das gilt für alle Formen von Wasser. Ob Schnee, Eis oder einfach ganz normales, flüssiges Wasser. Die PolarGrip 23700 Winterhandschuhe von Ansell haben eine deutlich höhere Lebensdauer als ein Handschuh aus Leder. Dieser Handschuh für den Winter ist aus einem Materialmix aus PU und Schaumstoff. Die Oberfläche aus PVC wurde angeraut und bringt so zusätzliche Griffigkeit. Geprüft und zugelassen nach EN388, Level 4221, kannst Du auf Nummer Sicher gehen!

Auch der amerikanische Kulthersteller Carhartt hat wasserdichte Artikel für Deine Hände im Angebot.. Die SuperGrip A591 Knuckler Handschuhe haben die fortschrittliche C-Grip glove Technologie und eine nahtlose Nylonverarbeitung. Für die Finger und die Knöchel wurde eine Wrap-Cap-Cover-Technologie benutzt. In Sachen Schwingungsdämpfung sind diese Arbeitshandschuhe sicher auch im Jahr 2014 unschlagbar. Was ist die C-Grip glove Technologie? Sicher ein ausgeklügeltes System, das ist keine Frage. Genauer betrachtet ist es die Mischung aus einem work glove aus dem technischen Bereich, einer nahtlosen Konstruktion und superior Gripeigenschaften. Die unterschiedlichsten Farb- und Textilkombinationen sind bei den Handschuhen möglich.