Kundenservice: +49 (0) 8341 967930
SSL-verschlüsselt
kostenlose Rücksendung
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
1 von 4

Mehr Informationen über Wasserdichte Sicherheitsschuhe

Gerade in der kalten und nassen Jahreszeit ist ein trockener Fuss Gold wert. So ist es selbst bei kalten Temperaturen grundlegend wichtig, dass der Fuss im Schuh erst mal trocken ist. Denn ein nasser Fuss friert viel leichter als ein trockener und kann sich im inneren nicht von selbst trocknen. Namhafte Markenhersteller wie ELTEN, LOWA und HAIX setzen dafür großflächig im Sortiment die atmungsaktive und wasserdichte Gore-Tex® Membrane in ihren Arbeitsschuhen ein. Diese sorgt für eine dauerhafte Wasserdichtigkeit, das Obermaterial muss also nicht imprägniert werden. Das Obermaterial ist nicht entscheidend für eine entsprechende Wasserbeständigkeit, das erledigt ganz alleine die Membran des amerikanischen Herstellers. Das Obermaterial entscheidet später über die Atmungsaktivität, die je nach Leder oder textilem Oberstoff variieren kann. Dazu muss bei Sicherheitsschuhen aber der Einsatzbereich abgewogen werden und wieviel mechanische Einwirkung auf den Arbeitsschuh bestehen. Ein gutes Beispiel für einen leichten Gore-Tex® Schuh ist der ELTEN BOOSTER. Dieser ist für den industriellen Einsatz gedacht und besteht aus einem leichten und wasserdichten Textil. Dieser Schuh wäre auf einer Baustelle mit groben Untergrund völlig fehl am Platz, hier empfiehlt sich zum Beispiel der LOWA Renegade.

Gerade in der kalten und nassen Jahreszeit ist ein trockener Fuss Gold wert. So ist es selbst bei kalten Temperaturen grundlegend wichtig, dass der Fuss im Schuh erst mal trocken ist. Denn ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mehr Informationen über Wasserdichte Sicherheitsschuhe

Gerade in der kalten und nassen Jahreszeit ist ein trockener Fuss Gold wert. So ist es selbst bei kalten Temperaturen grundlegend wichtig, dass der Fuss im Schuh erst mal trocken ist. Denn ein nasser Fuss friert viel leichter als ein trockener und kann sich im inneren nicht von selbst trocknen. Namhafte Markenhersteller wie ELTEN, LOWA und HAIX setzen dafür großflächig im Sortiment die atmungsaktive und wasserdichte Gore-Tex® Membrane in ihren Arbeitsschuhen ein. Diese sorgt für eine dauerhafte Wasserdichtigkeit, das Obermaterial muss also nicht imprägniert werden. Das Obermaterial ist nicht entscheidend für eine entsprechende Wasserbeständigkeit, das erledigt ganz alleine die Membran des amerikanischen Herstellers. Das Obermaterial entscheidet später über die Atmungsaktivität, die je nach Leder oder textilem Oberstoff variieren kann. Dazu muss bei Sicherheitsschuhen aber der Einsatzbereich abgewogen werden und wieviel mechanische Einwirkung auf den Arbeitsschuh bestehen. Ein gutes Beispiel für einen leichten Gore-Tex® Schuh ist der ELTEN BOOSTER. Dieser ist für den industriellen Einsatz gedacht und besteht aus einem leichten und wasserdichten Textil. Dieser Schuh wäre auf einer Baustelle mit groben Untergrund völlig fehl am Platz, hier empfiehlt sich zum Beispiel der LOWA Renegade.