3% Skonto bei Vorkasse Kauf auf Rechnung Portofreie Lieferung ab 100€ Kostenloser Rückversand
Kundenservice: +49 (0) 8341 967930
1 von 33

Wie finde ich die richtigen Arbeitsschuhe?

GenXtreme bietet funktionelle, sichere und stylische Arbeitsschuhe für jeden Bedarf. Handwerker und Berufstätige aus Industrie müssen sich vor vielen Gefahren schützen. Ein Aspekt ist der Fußschutz, der durch die Berufsgenossenschaft für Industrie, Bau und GaLa-Bau, Feuerwehr, THW sowie bei Rettungsdiensten verordnet.

Sicherheitsklassen bei Arbeitsschuhen

Die Berufsgenossenschaftliche Regel für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 191 beziehungsweise die GUV-R 191 definieren einige genormte Kategorien. Mit Hilfe dieser Kategorien werden z.B. Arbeitsschuhe S1, S2, S3 oder ähnliche Klassen unterteilt. Die wichtigsten Sicherheitsklassen sind:

  • S1 besitzt eine Zehenschutzkappe aus Metall, zumeist Stahl oder Kunststoff - S1P baut auf die Klasse S1 auf und ist zusätzlich durchtrittsicher
  • S2 beinhaltet wie S1 einen Zehenschutz und ist zusätzlich ein wasserdichter Arbeitsschuh
  • S3 besitzen Zehenschutz, Wasserdichtigkeit und zusätzliche Durchtrittsicherheit
  • S4 steht für wasserdichte Stiefel mit Zehenschutz
  • S5 entspricht der S3-Klasse für Stiefel

Sportliche robuste Arbeitsschuhe

Die Anforderungen werden von unseren Topmarken wie z.B. Elten und Haix mit höchst funktionellen Entwicklungen immer wieder übertroffen. Damit nicht nur den Vorschriften entsprochen wird, sondern auch dem Kundenwunsch der Handwerker und Arbeiter nach sportlichen Arbeitsschuhen entsprochen wird, sind die neuen Modelle aus dem Fußschutz leicht, sportlich und trotzdem robust im Sneaker-Design. Sicherheitsklassen helfen dabei, dass für jeden Job der notwendige Schutz gewährleistet ist.

Probleme mit schmerzenden Füssen? Orthopädischer Fußschutz ist die Lösung!

ELTEN hat einen eigenen Orthopädieschuhmacher eingestellt. Dieser geht schon im Entwicklungsstadium auf das Schuhwerk ein und schafft die Grundvoraussetzung für einen guten Arbeitsschuh. Laut seiner Feststellung arbeiten genügend Menschen jahrelang in unpassenden Sicherheitsschuhen. Beispielsweise Menschen, die kräftigere Füsse als der Durchschnitt haben und mit der normalen Passform nicht klar kommen. Häufig ist das Problem, dass dem Träger nicht bewusst ist, dass seine Füsse anders sind und er mit jedem Kauf eines neuen Schuhs wieder eine Negativerfahrung macht. Somit ist der Arbeitsschuh das Synonym für Schmerzen, die Trageakzeptanz tendiert gegen Null. Ab hier kann man den Service des deutschen Schuhherstellers ELTEN in Anspruch nehmen und die Füsse der Mitarbeiter durch einen Experten vermessen lassen. Mit der ERGO ACTIVE Serie gibt es ein Mehrweitensystem, das auf die entsprechende Fußtypen des Trägers eingeht.

Das A und O ist die richtige Größe

Bei Elten legt man eine gute Passform deren Schuhen zugrunde. Eltens Orthopädieschuhmacher hat viele Fehlstellungen gesehen, verursacht durch schlechtes Schuhwerk. Die Wichtigkeit, die richtige Größe zu finden, ist bei Schuhen für die Arbeit durch die Stahlkappe bedingt, besonders groß. Denn die Zehenschutzkappe verformt sich in der Regel nicht, es sind dann eher die Zehen. Auch zu groß ist schlecht, da die Gefahr des Umknickens oder Stolperns dadurch wieder erhöht wird. Geregelt werden orthopädische Veränderungen von Berufsschuhen durch die DGUV-Regel 112-191. Diese gibt vor, in welchem Rahmen Veränderungen am Schuh durchgeführt werden dürfen, ohne dass diese ihre Zertifizierung verlieren. Sie regelt aber auch, ob eine andere Einlegesohle eingelegt werden darf oder eben nicht. Hierzu steht unser Customer Service jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wann zahlt mein Chef Arbeitsschuhe?

Arbeitgeber erteilen oft Zuschüsse für Schuhe und Kleidung für die Arbeit. Hierbei spricht das Steuerrecht in gesundem Maß von Betriebsausgaben, so dass der Arbeitgeber diese Zuzahlungen steuerlich geltend machen kann. Ob der Chef etwas dazu zahlt oder bei größeren Betrieben die Bereitschaft vorhanden ist, sollte direkt bei der Firma erfragt werden. Als kleine Erleichterung für die Firmenkunden bieten wir Abholscheine an, womit Zuschüsse leichter abgerechnet werden können. So wird die Rechnungsabwicklung direkt über den Betrieb erledigt, die Ware kann aber direkt bei GenXtreme im Kaufbeurer Geschäft anprobiert und mitgenommen werden.

Bei Bedarf stehen wir für weiterführende Fragen wie Umtausch, Reklamationen oder auch selten auftretenden Mängeln immer lösungsorientiert zur Seite!

GenXtreme bietet ausschließlich Ware von etablierten, internationalen Markenherstellern wie Diadora, Elten, Haix, Lowa, Puma und vielen Marken mehr an. Sicherheit steht bei uns an erster Stelle, dicht gefolgt vom Style. Wir bieten die ganze Bandbreite des Fußschutzes: vom klassischen, schlichten bis hin zum sportlichen Modell oder hochfunktionellen Allroundern.

In jedem Fall steht unser Team kompetent beratend bei allen Fragen rund ums Thema Workwear telefonisch unter der +49 (0) 8341 96793 - 0, per Mail an service@genxtreme.de oder persönlich im Ladengeschäft zur Deiner Verfügung. Unser Online-Shop wie auch unser Laden bieten Kunden bequem die Zahlung der Schuhe für die Arbeit per Kreditkarte, Sofortzahlung, PayPal, Vorkasse und auch bequem per Rechnung an.

GenXtreme bietet funktionelle, sichere und stylische Arbeitsschuhe für jeden Bedarf. Handwerker und Berufstätige aus Industrie müssen sich vor vielen Gefahren schützen. Ein Aspekt ist der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wie finde ich die richtigen Arbeitsschuhe?

GenXtreme bietet funktionelle, sichere und stylische Arbeitsschuhe für jeden Bedarf. Handwerker und Berufstätige aus Industrie müssen sich vor vielen Gefahren schützen. Ein Aspekt ist der Fußschutz, der durch die Berufsgenossenschaft für Industrie, Bau und GaLa-Bau, Feuerwehr, THW sowie bei Rettungsdiensten verordnet.

Sicherheitsklassen bei Arbeitsschuhen

Die Berufsgenossenschaftliche Regel für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 191 beziehungsweise die GUV-R 191 definieren einige genormte Kategorien. Mit Hilfe dieser Kategorien werden z.B. Arbeitsschuhe S1, S2, S3 oder ähnliche Klassen unterteilt. Die wichtigsten Sicherheitsklassen sind:

  • S1 besitzt eine Zehenschutzkappe aus Metall, zumeist Stahl oder Kunststoff - S1P baut auf die Klasse S1 auf und ist zusätzlich durchtrittsicher
  • S2 beinhaltet wie S1 einen Zehenschutz und ist zusätzlich ein wasserdichter Arbeitsschuh
  • S3 besitzen Zehenschutz, Wasserdichtigkeit und zusätzliche Durchtrittsicherheit
  • S4 steht für wasserdichte Stiefel mit Zehenschutz
  • S5 entspricht der S3-Klasse für Stiefel

Sportliche robuste Arbeitsschuhe

Die Anforderungen werden von unseren Topmarken wie z.B. Elten und Haix mit höchst funktionellen Entwicklungen immer wieder übertroffen. Damit nicht nur den Vorschriften entsprochen wird, sondern auch dem Kundenwunsch der Handwerker und Arbeiter nach sportlichen Arbeitsschuhen entsprochen wird, sind die neuen Modelle aus dem Fußschutz leicht, sportlich und trotzdem robust im Sneaker-Design. Sicherheitsklassen helfen dabei, dass für jeden Job der notwendige Schutz gewährleistet ist.

Probleme mit schmerzenden Füssen? Orthopädischer Fußschutz ist die Lösung!

ELTEN hat einen eigenen Orthopädieschuhmacher eingestellt. Dieser geht schon im Entwicklungsstadium auf das Schuhwerk ein und schafft die Grundvoraussetzung für einen guten Arbeitsschuh. Laut seiner Feststellung arbeiten genügend Menschen jahrelang in unpassenden Sicherheitsschuhen. Beispielsweise Menschen, die kräftigere Füsse als der Durchschnitt haben und mit der normalen Passform nicht klar kommen. Häufig ist das Problem, dass dem Träger nicht bewusst ist, dass seine Füsse anders sind und er mit jedem Kauf eines neuen Schuhs wieder eine Negativerfahrung macht. Somit ist der Arbeitsschuh das Synonym für Schmerzen, die Trageakzeptanz tendiert gegen Null. Ab hier kann man den Service des deutschen Schuhherstellers ELTEN in Anspruch nehmen und die Füsse der Mitarbeiter durch einen Experten vermessen lassen. Mit der ERGO ACTIVE Serie gibt es ein Mehrweitensystem, das auf die entsprechende Fußtypen des Trägers eingeht.

Das A und O ist die richtige Größe

Bei Elten legt man eine gute Passform deren Schuhen zugrunde. Eltens Orthopädieschuhmacher hat viele Fehlstellungen gesehen, verursacht durch schlechtes Schuhwerk. Die Wichtigkeit, die richtige Größe zu finden, ist bei Schuhen für die Arbeit durch die Stahlkappe bedingt, besonders groß. Denn die Zehenschutzkappe verformt sich in der Regel nicht, es sind dann eher die Zehen. Auch zu groß ist schlecht, da die Gefahr des Umknickens oder Stolperns dadurch wieder erhöht wird. Geregelt werden orthopädische Veränderungen von Berufsschuhen durch die DGUV-Regel 112-191. Diese gibt vor, in welchem Rahmen Veränderungen am Schuh durchgeführt werden dürfen, ohne dass diese ihre Zertifizierung verlieren. Sie regelt aber auch, ob eine andere Einlegesohle eingelegt werden darf oder eben nicht. Hierzu steht unser Customer Service jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wann zahlt mein Chef Arbeitsschuhe?

Arbeitgeber erteilen oft Zuschüsse für Schuhe und Kleidung für die Arbeit. Hierbei spricht das Steuerrecht in gesundem Maß von Betriebsausgaben, so dass der Arbeitgeber diese Zuzahlungen steuerlich geltend machen kann. Ob der Chef etwas dazu zahlt oder bei größeren Betrieben die Bereitschaft vorhanden ist, sollte direkt bei der Firma erfragt werden. Als kleine Erleichterung für die Firmenkunden bieten wir Abholscheine an, womit Zuschüsse leichter abgerechnet werden können. So wird die Rechnungsabwicklung direkt über den Betrieb erledigt, die Ware kann aber direkt bei GenXtreme im Kaufbeurer Geschäft anprobiert und mitgenommen werden.

Bei Bedarf stehen wir für weiterführende Fragen wie Umtausch, Reklamationen oder auch selten auftretenden Mängeln immer lösungsorientiert zur Seite!

GenXtreme bietet ausschließlich Ware von etablierten, internationalen Markenherstellern wie Diadora, Elten, Haix, Lowa, Puma und vielen Marken mehr an. Sicherheit steht bei uns an erster Stelle, dicht gefolgt vom Style. Wir bieten die ganze Bandbreite des Fußschutzes: vom klassischen, schlichten bis hin zum sportlichen Modell oder hochfunktionellen Allroundern.

In jedem Fall steht unser Team kompetent beratend bei allen Fragen rund ums Thema Workwear telefonisch unter der +49 (0) 8341 96793 - 0, per Mail an service@genxtreme.de oder persönlich im Ladengeschäft zur Deiner Verfügung. Unser Online-Shop wie auch unser Laden bieten Kunden bequem die Zahlung der Schuhe für die Arbeit per Kreditkarte, Sofortzahlung, PayPal, Vorkasse und auch bequem per Rechnung an.